Hier anrufen
Hierhin navigieren
E-Mail senden

Kloster Pernegg

Tanz entfacht Lebensfeuer und Lebensfreude

Andrea Löw, Fastenleiterin und Integrative Tanzpädagogin, erklärt im Interview was Fasten und Tanz bewirken und wie sie das Wohlbefinden fördern.

Fasten, Fastenkuren und Fastenseminare boomen, immer mehr Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Fasten. Warum ist das so und was bewirkt Fasten?

Fasten schiebt Unwichtiges raus, macht Wesentliches sichtbar, führt zurück zum Einfachen, lässt Stille gedeihen und sorgt für Leere, die sich dann mit Gutem, Freudvollem, Nährendem füllen kann. Autophagiefasten schenkt neben dem hochwirksamen Recyclingsprozess der Zellen auch das Erlernen passender Essens- und Lebensrhythmen, die Esspausen sorgen für Regeneration und Anti-Aging-Effekte. Basentage verlocken zum Nachkochen schmackhafter entsäuernder und damit vitalisierender Kost, Saftfasten schenkt wohltuende innere Leere und Klarheit und lässt die Menschen immer wieder staunen, wie kraftvoll man sein kann, auch wenn man einige Tage nur Flüssigkeit zu sich nimmt. 

Sie sind ärztlich geprüfte Fastenleiterin. Wie beurteilen Sie grundsätzlich die Wirkung von Tanz auf Körper und Geist des Menschen?

Tanz entfacht Lebensfeuer und Lebensfreude, ist Tankstelle und Kraftquelle. Die Tanzbühne ist ein guter Ort, um Heiterkeit und Lebenslust wiederzufinden, um Yang-Qualitäten wie Präsenz oder Stärke zu ertanzen oder Yin-Qualitäten wie Herzlichkeit, Einfühlungsvermögen und Fürsorge zu integrieren. Tanz zentriert, befriedet, nährt innere Stille. Tanz öffnet, weitet Räume.

Sie bieten auch Seminare an, die Fasten und Tanz kombinieren. Was macht die Besonderheit dieser Kombination aus?

Fasten & Tanzen berührt, konfrontiert, führt zurück auf sich selbst und ureigene Sehnsüchte und lädt ein, die eigenen Rhythmen wahrzunehmen, spürbar zu machen und gegebenenfalls zu verändern. Üben kann man das auf der Tanzfläche, umsetzen dann im Alltagsleben. Fasten & Tanz verschafft Zugang zu Lebendigkeit und Vitalität und ebnet die Bahnen für Wandel und Wachstum.

Seit wann bieten Sie diese Tanz- & Fastenseminare an?

Ich habe vor neun Jahren mein Unternehmen tanzheitlich gegründet und biete seither Fasten, Tanz, Persönlichkeitsbildung und Pilgern an.

Welche Art von Tanz wird in diesen Seminaren praktiziert und brauchen die Teilnehmer Vorkenntnisse?

Jede Frau und jeder Mann kann tanzen, kann sich zu Musik bewegen, wenngleich ein Rhythmusgefühl von Vorteil ist. Aufgrund seiner verbindenden und stimmungserhellenden Qualitäten bevorzuge ich Kreistanz. Tänze aus aller Länder Erde beflügeln, beleben, erheitern und schenken Gelegenheit, unterschiedliche Stimmungen in Tanzschritte zu verwandeln. Sakraler Tanz, bewegte Meditationen, Labyrinth- und Lagerfeuertänze gehören ebenso in mein Repertoire wie Tanzimprovisation, Authentic movement und Elemente aus Therapeutischem Tanz. 

Wie ist der Ablauf dieser Seminare und was erwartet die Teilnehmer?

Ankommen, Kennenlernen und vertraut werden mit Ort, Menschen und Methodik der Fastenvariante, sich einlassen, bewegen, tanzen, in die Tiefe gehen, loslassen, tanzen, sich wandeln, ausruhen, genießen, tanzen, auftanken und genährt und gestärkt wieder heimkehren.

Andrea Löw ist diplomierte Erwachsenenbildnerin, integrative Tanzpädagogin, Leiterin für therapeutischen Tanz und zertifizierte Fastenleiterin. Tanzseminare und kombinierte Fasten- und Tanzseminare bietet sie unter anderem im Kloster Pernegg an. Mehr Infos unter www.tanzheitlich.at

Anzeige

Medien-Galerie

Events von Kloster Pernegg

Ja zu mir - Mein Rhythmus, meine Richtung, mein Weg
Ja zu mir - Mein Rhythmus, meine Richtung, mein Weg Tanz- und Autophagiefasten
Saturday, February 1, 2020 16:00 Uhr 3753 Pernegg
Für mehr Frühling in meinem Leben - Getanzte Herzenswege Tanz- und Autophagiefasten
Für mehr Frühling in meinem Leben - Getanzte Herzenswege Tanz- und Autophagiefasten
Saturday, March 21, 2020 16:00 Uhr 3753 Pernegg
Tanzbeseelt - Saftfasten, Kreistanz und Tanzimprovisation
In dieser Woche laden die vielen Facetten des Tanzes ein, sich selbst in Bewegung zu bringen und zu entdecken, wo Getanztes auf der Tanzfläche Gelebtes auf der Lebensbühne spiegelt.
Saturday, April 4, 2020 15:00 Uhr 3753 Pernegg

Kloster Pernegg
Pernegg 1
3753 Pernegg, Österreich
Tel. +43 2913 614

Navigation starten

Pernegg 1
3753 Pernegg, Österreich
Tel. +43 2913 614

Dance Today verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen zu.

Mehr erfahren   OK, habe ich verstanden